Manfred Grünwald

Betriebsführung

Handwerksbetriebe, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, müssen markt-, kunden- und kostenorientiert denken und handeln. Selbstständige Handwerksmeister brauchen deshalb beides: handwerkliches Können und wirtschaftlichen Sachverstand. Kostenrechnung, Finanzierung, Marketing und Personalführung entscheiden heute auch im Handwerk, ob ein Betrieb am Markt bestehen kann.



Frischer Wind durch Blick von außen

In diesem Umfeld haben sich die betriebswirtschaftlichen Beratungsstellen der Handwerkskammern zu einem Stützpfeiler der handwerklichen Unternehmensförderung entwickelt. Mit ihrem Blick von außen unterstützen sie Inhaber und Existenzgründer bei der Lösung komplexer betriebswirtschaftlicher Probleme

  • Kapitalbedarf / Finanzierung
  • Öffentliche Förderung
  • Betriebsübergabe / -übernahme
  • Kostenrechnung / Kalkulation
  • Marketing
  • Auftrags- und Beschaffungswesen
  • Unternehmenssicherung
  • Krisenbewältigung
  • Rechnungen und Belegwesen


Ihre Handwerkskammer. Ein starker Partner.

Übrigens: Die Beratungsstellen der Handwerkskammern beraten nicht nur telefonisch und bei den regelmäßigen Sprechtagen. Sie kommen auf Wunsch auch in den Betrieb und machen sich direkt vor Ort ein Bild.

Mehr Informationen erhalten Sie auf den entsprechenden Seiten der einzelnen Handwerkskammern.

 Infos bei den Handwerkskammern

Eingabe zur Anzeige der zuständigen Handwerkskammer